Willkommen auf der Homepage des Clara-Schumann- Gymnasiums in Bonn!

Juniorwahl 

.. zumindest am Clara-Schumann Gymnasium Bonn. Bei der "Juniorwahl zur Bundestagswahl 2017", einer Wahlsimulation unter der Schirmherrschaft des Präsidiums des Deutschen Bundestags, konnten wir, die Schüler aus den Jahrgangsstufen 8 bis Q2, unsere Stimmen für die Wahlkreiskandidaten und die Parteien der Bundestagswahl abgeben. Im Vorfeld der Wahl haben wir uns im Rahmen des Politik- und Sowiunterrichts mit dem Wahlsystem und den zur Wahl stehenden Parteien befasst. Desweiteren hat die Jahrgangsstufe EF Stellwände mit Informationen zu den Parteien und zur Juniorwahl angefertigt und ausgestellt, um die anderen Jahrgangsstufen zu informieren. In der Woche vor dem tatsächlichen Wahltermin konnten wir dann in einer von acht Wahlkabinen mit Hilfe von Laptops online unsere Erst- und Zweitstimme abgeben und so schon vor dem Erreichen des Wahlalters eigene Erfahrungen mit dem demokratischen Wahlprozess sammeln. Mitschüler, die sich für diese Zeit bereit erklärt haben als Wahlhelfer zu fungieren, haben in jeder Klasse sichergestellt, dass bei der Wahl auch alles mit rechten Dingen zuging.

Wir Schülerinnen und Schüler haben die Grünen mit 20,6% gewählt, dicht gefolgt von der SPD mit 18,4%. Danach folgte die CDU mit 17,6%, sowie die Linke mit 7,2% und die FDP mit 5,2%. Bei den Erststimmen für den Wahlkreis 96 (Bonn) gewann am Clara der Kandidat der SPD, Ulrich Kelber, mit 151 Stimmen deutlich vor Dr. Claudia Lücking-Michael von der CDU (93 Stimmen). Ulrich Kelber hatte auch in der realen Bundestagswahl die meisten Stimmen erhalten.

Wir Schüler müssen uns bei den jeweiligen Lehrern bedanken,dass uns diese Möglichkeit gegeben wurde und wir auch vor Erreichen des Wahlalters einen Einblick bekommen haben wie die Wahlen in der Praxis ablaufen.Wir sind froh, dass so viele Schülerinnen und Schülerinnen teilgenommen haben.

Celia-Davina, EF