Willkommen auf der Homepage des Clara-Schumann- Gymnasiums in Bonn!

LaSuze2019

So urteilten viele Achtklässler, die an den Fahrten zu den Partnerschulen in Caen und La Suze s/Sarthe teilgenommen hatten.

„Am 13. Juni ging das Abenteuer los. [...] Wir waren sehr aufgeregt und hatten auch ein bisschen Angst, aber in der Familie habe ich mich schnell eingelebt und war herzlich willkommen.“ (Neele)

„Da meine Austauschpartnerin zuvor schon hier war und ich mit ihr vorher schon Briefkontakt hatte, war ich letztendlich kaum aufgeregt. Meine Gastfamilie hat sich beim Essen immer weiter vorgetraut. Sie haben mit Lasagne angefangen und am Ende der Woche gab es eine französische Quiche.“ (Giuliana)

„Der erste Abend war ein bisschen komisch, weil ich die meisten Dinge, die untereinander gesprochen wurden, nicht verstanden habe.“(Emil)

 

„Die Gastfamilien waren sehr nett und bemüht. Außerdem haben sie die Woche über für mich extra vegetarisch gekocht, da die Familie jeden Tag Fleisch gegessen hat. Auch das Programm war sehr gut und spannend.“ (Annika)

„Das Schulsystem scheint am Anfang strenger, aber als ich mit im Unterricht war, waren die Lehrer offen und die Schüler haben größtenteils mitgearbeitet.“ (Lucie)

„Den Besuch habe ich sehr genossen, jedoch als die Franzosen uns besuchten, war es eher unangenehm, weil mein Austauschschüler kein Deutsch sprach, deswegen war das Zusammenleben in der Familie schwer. Trotzdem war der Besuch auch sehr schön und am letzten Tag war ich traurig, weil die Zeit trotz der vielen Kommunikationsschwierigkeiten sehr schön war.“ (Christian)

Bleibt zu hoffen, dass die Kontakte nun auch im Privaten weiterbestehen....