Corona-Maßnahmen ab August

Laut der Mitteilung des Ministeriums für Schule und Bildung NRW vom 28. Juli 2022 gelten folgende Regelungen:


Der eigenverantwortliche Umgang mit dem Virus tritt in den Schulen stärker in den Vordergrund und wird durch die Schulen aktiv unterstützt:

  1. Abstände sollten da eingehalten werden, wo dies sinnvoll möglich ist.
  2. Regelmäßiges Hände­waschen sowie
  3. das freiwillige Tragen einer Maske werden empfohlen.
  4. Das regelmäßige Lüften der Klassenräume wird beibehalten.

Testungen:
Bei der neuen Teststrategie wird das Ziel einer anlassbezogenen Testung im häuslichen Umfeld verfolgt. Dies bedeutet, dass Sie als Eltern darum gebeten werden, Ihr Kind im Verdachtsfall – d.h. bei Vorliegen der typischen COVID-19- Symptome wie beispielsweise Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Geruchs­/Geschmacksverlust, erhöhte Temperatur – vor Antritt des Schulweges selbst zu testen und gegebenenfalls zuhause zu behalten.

Den vollständigen Brief der Ministerin finden Sie hier.